Aus Überzeugung die Zukunft mitgestalten

Verbund mit sechs Krankenhäusern in Ostbayern und München

Ein ganz wesentlicher Teil der Einrichtungen der Barmherzigen Brüder in Bayern sind die insgesamt sechs Krankenhäuser, die der Orden als Träger in München, Regensburg, Schwandorf und Straubing betreibt.

Organisationsstruktur

Die Krankenhausstrukturen, wie sie sich heute innerhalb der „Barmherzige Brüder Bayerische Ordensprovinz KdöR“ (Körperschaft des öffentlichen Rechts) darstellen, wurden 2008 geschaffen. Damals wurden die Betriebe des Krankenhauses Regensburg mit der Klinik St. Hedwig sowie des Krankenhauses München auf die „Barmherzige Brüder gemeinnützige Krankenhaus GmbH“ übertragen. Gleiches erfolgte wenig später für das Krankenhaus St. Barbara Schwandorf. Der Anteil der Krankenhaus GmbH an der „Evangelisches Krankenhaus Regensburg gGmbH“ liegt bei 80 Prozent. Die „Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH“ wiederum wird zu 90 Prozent direkt von der „Barmherzige Brüder gemeinnützige Träger GmbH“ gehalten.

Alleinige Gesellschafterin der Krankenhaus GmbH sowie der Behindertenhilfe GmbH ist die Barmherzige Brüder gemeinnützige Träger GmbH.