Arbeiten bei den Barmherzigen Brüdern in Bayern

Schule für Krankenpflegehilfe in Regensburg

An der Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe erlernen Schüler in einer einjährigen Ausbildung den Beruf des Pflegefachhelfers (Krankenpflege).

Eine zentrale Frage, auf die wir, gemeinsam mit unseren SchülerInnen, Antworten finden wollen:

Wie kann Pflege gelingen?

Wir, das sind die LehrerInnen der Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe der Barmherzigen Brüder in Regensburg. Die Berufsfachschule mit ihren 20 Ausbildungsplätzen selbst hat eine über 70-jährige Ausbildungstradition und war bis 2013 eine Einrichtung der Evangelischen Wohltätigkeitsstiftung am Evangelischen Krankenhaus in Regensburg.

Aufgrund des Trägerwechsels im November 2013 ist die Berufsfachschule im September 2016 von der Alten Manggasse in den Singrün gezogen. Auch nach der Standortverlegung bleiben wir in bewährter Art unserem pädagogischen Leitbild treu  und freuen uns, nun ein Teil der größten Pflegeausbildungsstätte in Regensburg zu sein.

Unserer Meinung nach steht die Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe in einem besonderen Spannungsfeld. Die meist jungen Menschen unternehmen mit der Berufsausbildung häufig den ersten Schritt in ein eigenständiges Leben. Sie lernen die Verantwortung für sich selbst. Zugleich übernehmen sie durch die Pflegetätigkeit Verantwortung für Andere. Den älteren SchülerInnen bietet die einjährige Ausbildung zur PflegefachhelferIn (Krankenpflege) neue berufliche Perspektiven und die Möglichkeit als qualifizierte ExpertInnen der Grundpflege im Krankenhaus Barmherzige Brüder zu arbeiten. Ganz unter dem Motto „Zum Lernen ist niemand zu alt“. Unabhängig vom Alter oder Herkunftsland, durch gegenseitiges Fordern und Fördern werden die SchülerInnen auf einen Prozess des lebenslangen Lernens vorbereitet.

Bei diesen unterschiedlichen Schritten versteht sich die Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe als Begleitung. Sie stellt einen Ort zu Verfügung, an dem nicht nur ein Beruf erlernt, sondern auch Raum für die Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit geboten wird. Gute Pflege ist mehr als Arbeit, sie ist Einsatz für Menschen - hier kann sie gelingen. Davon sind wir überzeugt und dies Vorzuleben ist Leitziel unserer Schule.

Ausbildungsziel

Die Pflegefachhelferin/der Pflegefachhelfer der Krankenpflege ist nach der einjährigen Ausbildung Expertin/Experte für die Grundpflege und für die prophylaktischen Pflegemaßnahmen. Nach dem erfolgreichen Ablegen der staatlichen Abschlussprüfung sind die Aufnahmekriterien für die dreijährige Krankenpflegeausbildung erfüllt.

Ausbildungsverlauf

Ausbildungsbeginn: 01. September
Dauer: Vollzeitform 1 Jahr

Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und fachpraktischen Unterricht und in eine praktische Ausbildung. Der theoretische Unterricht wird in den Lernfeldern Berufs-, Sozial- und Rechtskunde, Deutsch und Kommunikation, Grundlagen der Pflege sowie Pflege und Betreuung erteilt und umfasst 600 Unterrichtsstunden. Der Unterricht beginnt mit sechs Wochen Blockunterricht und findet ansonsten jeweils an zwei Tagen in der Woche von 8 bis 16.15 Uhr statt.

Die praktische Ausbildung umfasst 1000 Stunden. Diese werden in drei Einsätzen in verschiedenen Abteilungen des Evangelischen Krankenhauses abgeleistet, begleitet von Praxisanleiterinnen im Rahmen des klinischen Unterrichts.

Zugangsvoraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Vollendetes 17. Lebensjahr (Ausnahmen sind möglich)
  • Gesundheitliche Eignung

Die Einsatzorte

  • Stationen des Paul Gerhardt Hauses
  • Krankenhaus Barmherzige Brüder, Prüfeninger Straße

Kontakt

Private Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe
Ulrike Hanke
Am Singrün 1
93047 Regensburg
Tel. +49 (0)941 58515 49
ulrike.hanke@barmherzige-regensburg.de


Kontakt aufnehmen!

Weitere Informationen

Hier können Sie den aktuellen Informationsflyer über die Ausbildung zum Pflegefachhelfer downloaden.

Weitere Informationen über die Anforderungen an den Beruf erhalten Sie über das Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege.

zurück